Dormagen

Dormagen - eine moderne Stadt auf römischen Fundamenten

In Dormagen lässt es sich gut leben: Zentral gelegen in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas, bietet es eine auf hohem Niveau stehende Infrastruktur. Dormagen - eine aufstrebende Stadt zwischen Industrie und reizvoller Idylle. Dank der günstigen Lage im Städtedreieck Düsseldorf-Köln-Mönchengladbach ist Dormagen eine Stadt mit beachtlichen Vorteilen als Wirtschaftsstandort.

Wirtschaft
Neben attraktiven Grundstückspreisen in den Gewerbegebieten sind das günstige Wirtschaftsklima, ein besonders gutes Bildungsangebot und überaus qualifiziertes Personal bedeutende Standortvorteile Dormagens. Sieben hervorragend erschlossene Gewerbegebiete bieten in Dormagen einen vielfältigen Branchenmix. Von Großhandel und Transportunternehmen über zahlreiche Autohändler und Baumärkte bis hin zu spezialisierten Fachfirmen findet sich ein attraktives Angebot für fast alle Wünsche. Größter Arbeitgeber ist der CHEMPARK Dormagen – er ist ein Verbund von Firmen, ein Netzwerk von Partnern.

Verkehr
Investoren aus Industrie, Handel und Gewerbe profitieren von den hervorragenden Verkehrsanbindungen: den Bundesautobahnen A 57 und A 46, der Bundesstraße 9 sowie dem Schienen- und Wasserweg mit dem Hafen Stürzelberg. Nahe dran ist Dormagen auch an den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und Mönchengladbach. All dies macht den Standort Dormagen überregional interessant.

Freizeit
Spitzen- und Breitensport halten sich in Dormagen geradezu vorbildlich die Waage. In nationalen und internationalen Meisterschaften sowie bei den Olympischen Spielen wird Dormagen durch eigene Stars vertreten; in den vielen Sportvereinen sorgen die Dormagener auch für ihre eigene Fitness. Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung bieten rund 55 Sportvereine. Erholsame Entspannung findet man in der Rheinaue und in den rund 233 Hektar großen Waldgebieten, in denen auch der Geo-Park und das Wildgehege Tannenbusch beheimatet sind.
Groß geschrieben wird in Dormagen auch die Brauchtumspflege. Zwölf Schützenvereine und -bruderschaften mit teilweise über 800 Marschierern feiern mit der Bevölkerung jedes Jahr ihr ortseigenes Schützenfest.

Highlights
Touristischer Anziehungspunkt ist der Stadtteil Zons. Die im 14. Jahrhundert gegründete ehemalige kurkölnische Zollstadt wird aufgrund ihrer gut erhaltenen mittelalterlichen Mauern und Türme auch das "rheinische Rothenburg" genannt und zieht Jahr für Jahr eine Million Besucher in ihren Bann. Noch älter als die Zollfeste Zons ist eine weitere Sehenswürdigkeit Dormagens – das Kloster Knechtsteden aus dem Jahre 1138.

 

Dormagen

Städte vergleichen

Dormagen jetzt mit weiteren Städten vergleichen. Sie haben die Möglichkeit bis zu drei Orte gleichzeitig zu vergleichen.

Sammeln und Drucken

Klicken Sie sich Ihre gewünschten Daten zu Dormagen auf nur einer Seite zusammen und drucken Sie diese aus.

regioGuide Rückrufservice

Sie haben Fragen aber jetzt keine Zeit oder möchten keine E-Mail schreiben? Wir rufen Sie kostenlos zurück.