Home | Städte 1stKeywordOID [adfbebcf-58f3-4e2c-b269-d0601ff6c65b]
2ndKeywordOID []
| Kontakt | Wir rufen zurück
» Wechsel zum Kammerbezirk Düsseldorf | Bonn
StartKey453fff2d-d43f-4a2b-9238-46bda2af8bc3

adfbebcf-58f3-4e2c-b269-d0601ff6c65b
Startseite Gemeinden
Anschriften
Wahlergebnisse
Infrastruktur
Wirtschaftsdaten
Mietspiegel
Bevölkerungsdaten
Gewerbegebiete
Wirtschaftsdaten Mittlerer Niederrhein
Sie befinden sich: Grevenbroich

Grevenbroich - eine Stadt setzt auf Energie

Grevenbroich nutzt seine natürlichen Ressourcen über, auf und unter der Erde und wandelt Wind, Sonnenenergie und Kohle in elektrischen Strom um. Grevenbroich liegt an der größten zusammenhängenden Braunkohlen-lagerstätte Europas (2.500 qkm). Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts wird in Grevenbroich Braunkohle zu Heizzwecken abgebaut. Heute sind in den Tagebauen zur Förderung des heimischen Energieträgers riesige Schaufelradbagger im Einsatz. Aus dem Rohstoff Braunkohle wird in zwei Kraftwerken Strom für Millionen Menschen erzeugt. Im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten stellt man sich aber auch den Herausforderungen im Hinblick auf "alternative, regenerative" Energien.


Wirtschaft
Forschung und Entwicklung der Energietechnik befinden sich in Grevenbroich auf einem sehr hohen Stand. Durch die Nähe der Universitätsstädte Köln, Düsseldorf und Aachen ist das Potenzial von Spezialisten, auch über die Energiewirtschaft hinaus, sehr hoch. Neben einigen Großbetrieben, wie der modernen Aluminiumhütte des Hydro Konzerns sowie namhaften Unternehmen aus der Nahrungsmittelindustrie, der Recycling-Wirtschaft, dem Anlagen- und Maschinenbau, verfügt Grevenbroich über eine ausgewogene Struktur aus kleinen und mittelständischen Unternehmen. Ein Industrie- und mehrere Gewerbegebiete geben zur Zeit mehr als 300 Unternehmen eine solide Basis für ihr Geschäft.


Verkehr
Grevenbroich liegt verkehrsgünstig im Viereck der Großstädte Düsseldorf - Köln - Aachen - Mönchengladbach. Die Stadt ist über die Autobahnen A 46, A 57, A 1, A 61 und A 540 gut zu erreichen. Die Flughäfen Mönchengladbach, Düsseldorf und Köln/Bonn sind maximal eine Autostunde entfernt. Die Bahn- und Busverbindungen sind ebenfalls optimal. Auch die Niederlande und Belgien liegen mit 50 km Entfernung fast vor der Haustür.


Freizeit
Grevenbroich, die "Bruchlandschaft der Grafen", ist eine junge Stadt auf geschichtsträchtigem Boden. Wie der Name es schon vermuten lässt, bietet Grevenbroich seinen Einwohnern viel Natur. Die Erftauen und die rekultivierten Gebiete des Braunkohletagebaus bieten genügend Sport-, Radfahr- und Wandermöglichkeiten. Im Grevenbroicher Umland gibt es ausreichend Ausflugsziele, wie Schloss Hülchrath, das Wasserschloss Dyck, die Museumsinseln Hombroich oder das Zisterzienserkloster. Für Kulturinteressierte gibt es alljährlich ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm aus Theater, Kabarett, Kleinkunst, Konzerten und Autorenlesungen. Grevenbroicher feiern auch gerne. Mehr als 20 Schützenfeste, Kirmesfeste und Karnevalsumzüge zeugen von einem ausgeprägten Vereinsleben und gelebter Brauchtumspflege.

Städte vergleichen

Vergleichen Sie bis zu drei Orte gleichzeitig

Sammeln und drucken

Klicken Sie sich Ihre gewünschten Daten auf nur einer Seite zusammen und drucken Sie diese aus.

Wir rufen zurück

Sie haben Fragen aber jetzt keine Zeit oder möchten keine E-Mail schreiben?

Wir rufen Sie kostenlos zurück

Ansprechpartner

Gregor Werkle
Nordwall 39
47798 Krefeld
Etage: 2. OG
Raum: B 200
E-Mail: werkle@krefeld.ihk.de
Telefon: +49 2151 635-353
Telefax: +49 2151 635-44353
Copyright 2017 - Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf - Industrie und Handelskammer Mittlerer Niederrhein | Impressum Seite drucken Seite weiterempfehlen