Home | Städte 1stKeywordOID [adfbebcf-58f3-4e2c-b269-d0601ff6c65b]
2ndKeywordOID []
| Kontakt | Wir rufen zurück
» Wechsel zum Kammerbezirk Düsseldorf | Bonn
StartKey453fff2d-d43f-4a2b-9238-46bda2af8bc3

adfbebcf-58f3-4e2c-b269-d0601ff6c65b
Startseite Gemeinden
Anschriften
Wahlergebnisse
Infrastruktur
Wirtschaftsdaten
Mietspiegel
Bevölkerungsdaten
Gewerbegebiete
Wirtschaftsdaten Mittlerer Niederrhein
Sie befinden sich: Nettetal

Nettetal - Seenstadt am Niederrhein

Nettetal , die Seenstadt am Niederrhein, liegt im Herzen des internationalen Naturparks Maas-Schwalm-Nette an der deutsch-niederländischen Grenze zwischen den Städten Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach und der niederländischen Stadt Venlo. Nettetal besteht aus den sechs Stadtteilen Breyell, Hinsbeck, Kaldenkirchen, Leuth, Lobberich und Schaag. Mit dem europäischen Gewerbepark VeNeTe (Venlo-Nettetal-Tegelen) möchte Nettetal eine zentrale Scharnierfunktion bei der grenzüberschreitenden Verflechtung der beiden Länder übernehmen. Im Mittelpunkt steht die Idee, die Bereiche Gewerbe, Infrastruktur, Verkehr, Wohnen, Landschaft und Kultur gemeinsam zu fördern und zu entwickeln.


Wirtschaft
Wirtschaftskraft, hervorragende Verkehrsanbindungen, ein internationales Arbeitsklima, gehobene Lebensqualität, günstigste steuerliche Rahmenbedingungen, eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung sowie die Nähe zu mehreren Hochschulen begründen den Ruf Nettetals als bevorzugter Wirtschaftsstandort. Ein Standortvorteil für die einheimische Wirtschaft ist die Lage an der deutsch-niederländischen Grenze und die Nachbarschaft zur boomenden Regio Venlo. Nettetal selbst verfügt über einen gesunden Branchenmix mit Schwerpunkten im verarbeitenden Gewerbe, Transport und Dienstleistungen. In den vergangenen Jahren nehmen auch Handel, Tourismus, Freizeit und Erholung, die chemische und elektrochemische Industrie sowie Nahrungsmittelgewerbe an Bedeutung zu.

Zusammen mit den niederländischen Nachbarn hat sich der Niederrhein zum größten und innovativsten Gartenbaugebiet Europas entwickelt. Durch diese regionale Stärken ist Nettetal auch ein optimaler Standort für  Unternehmen entlang der gesamten Agrobusiness-Wertschöpfungskette; von Düngemittelforschung über Landwirtschaft, Futtermittel, Landmaschinentechnik, Ernährungswirtschaft, Nahrungsmittel-Maschinenbau, Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, Spezial-Logistik, Gesundheit und regenerative Energien.


Verkehr
Die Wirtschaft schätzt Nettetal wegen seiner Grenzlage und der hervorragenden Verkehrsanbindung: Hier vereinen sich die Autobahnen A 40 (D) / A 67 (NL) aus dem Ruhrgebiet und A 61 / A 74 aus Süddeutschland mit der Bundesbahnstrecke Ruhrgebiet-Rotterdam zu einer europäischen Verkehrsader. Im Stadtgebiet befinden sich fünf Autobahnanschlussstellen, die für schnelle Wege und kurze Lieferzeiten sorgen. Von diesen verkehrsgünstigen Anbindungen profitieren die Nettetaler Unternehmen: Im Umkreis von 100 Kilometern leben rund 18 Millionen Menschen.

Freizeit
Nettetal ist ein beliebtes Naherholungsziel für Erholungsuchende aus den benachbarten Niederlanden oder dem Rhein-Ruhrgebiet und mit den Stadtteilen Hinsbeck und Leuth staatlich anerkannter Erholungsort. Die bekanntesten Ausflugsgebiete sind die Hinsbecker Schweiz mit dem Wandergebiet der Hinsbecker Höhen, die Krickenbecker Seen, der landschaftlich sehr reizvolle Bereich Tor 9, der Bereich De Wittsee, Nettebruch und Breyeller See sowie der Grenzwald in Kaldenkirchen. Eine besondere Spezialität ist der bekannte NetteSpargel. Überregionale Publikumsmagnete sind die Informationszentren Naturschutzhof Sassenfeld, Landschaftshof Baerlo, der Wassergarten und die Sequoia-Farm im Grenzwald, das Info-Zentrum der Biologischen Station Krickenbecker Seen sowie das Textilmuseum DIE SCHEUNE . Diese Einrichtungen vermitteln ganz pragmatisch Naturschutzthemen sowie traditionelles Handwerk und zeigen sehr anschaulich, warum Nettetal eine „ein-Flußreiche“ und „Seenswerte“ Stadt ist. Der Internationale Naturpark Maas-Schwalm-Nette lädt auf rund 150 Kilometern ausgebauten, teilweise grenzüberschreitenden Rad- und („Premium„) Wanderwegen zur Erkundung der Natur ein.

Nettetals "weiche" Standortfaktoren wie Schulen, Kindergärten, Kulturleben, Freizeit- und Wohnangebot genießen weit über die Gemeindegrenzen hinaus einen guten Ruf. Mit seinem umfangreichen Kulturprogramm bildet Nettetal den kulturellen Schwerpunkt im Grenzland. Im "Kleinen Theater mit großen Gästen" erleben Sie Theater, Musik und Kabarett. Privatinitiativen ergänzen das Kulturangebot mit Konzerten, Kleinkunst, Lesungen, Kunstaktionen in freier Natur sowie Open- Air Veranstaltungen.

Städte vergleichen

Vergleichen Sie bis zu drei Orte gleichzeitig

Sammeln und drucken

Klicken Sie sich Ihre gewünschten Daten auf nur einer Seite zusammen und drucken Sie diese aus.

Wir rufen zurück

Sie haben Fragen aber jetzt keine Zeit oder möchten keine E-Mail schreiben?

Wir rufen Sie kostenlos zurück

Ansprechpartner

Gregor Werkle
Nordwall 39
47798 Krefeld
Etage: 2. OG
Raum: B 200
E-Mail: werkle@krefeld.ihk.de
Telefon: +49 2151 635-353
Telefax: +49 2151 635-44353
Copyright 2017 - Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf - Industrie und Handelskammer Mittlerer Niederrhein | Impressum Seite drucken Seite weiterempfehlen